Macon-Villages "Terroir de Maconnais" 2019 trocken (0,75l)

Macon-Villages "Terroir de Maconnais" 2019 trocken (0,75l)

Verkäufer
Bret Brothers
Normaler Preis
€18,00
Sonderpreis
€18,00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
€24,00pro l
inkl. MwSt.

Rebsorte: Chardonnay

Anbaugebiet: Frankreich / Burgund

Alk. / Vol.: 14,5%
Säure: 5,6 g / L
Zucker: nicht bekannt
Trinktemperatur: 11 Grad

Allergene: enthält Sulfite

Hinter Bret Brothers steht das Weingut La Soufrandière der Familie Bret. Unter dem Namen Bret Brothers vermarkten sie Weine, die aus dem Zukauf von Trauben erzeugt werden. Ernte und Weiterverarbeitung sowie teilweise auch die Weinbergsarbeit erfolgt durch die Familie und ihr Team.
Wie der Name schon sagt, ist dies ein Verschnitt verschiedenster Weinberge der Region um Mâcon. Das Rebalter variiert stark zwischen 25 und 70 Jahren. Ernte läuft zu 100% per Hand, gefolgt von Ganztraubenpressung und Vergärung sowie Ausbau in zu 90% im Tank und 10% in 228l-Fässern französischer Eiche für elf Monate.
Im Detail erfolgt der Blend aus Fässern der Lagen Viré-Clessé La Verchère, Saint-Véran En Combe, Pouilly-Fuissé En Carementrant und anderen. Diese Fässer haben es in der Verkostung nicht in die Grande Cuvée geschafft und werden somit einer Stufe darunter zugeordnet. Das Potenzial der Lagen und Reben ist sehr gut und kann definitiv in den folgenden Jahrgängen den Schritt nach oben erlangen.

Farbe:
Funkelndes Goldgelb, helle Reflexe

Nase:
Die Nase mutet kühl an und lässt einen ungeschminkten, geradlinigen Wein erhoffen. Gelber Apfel, etwas reife Quitte und gedörrte Aprikosen machen den Auftakt. Auch Tarte Tatin kommt einem in den Sinn. Etwas geröstete Mandeln und getrocknete Kräuter, wie Majoran und Kresse sowie Zitronenzesten ergänzen die Frucht herrlich. Die Rebsorte Chardonnay wird hier bilderbuchartig dargestellt.


Gaumen:
Am Gaumen präsentiert er sich wunderbar knackig und präzise. Die dezente Frucht tritt auch weiterhin sanft auf und das kühl-kräutrige Aroma beginnt zu dominieren. Im Abgang wirkt er saftig und schlank zugleich. Im mittleren Nachhall klingt noch ein wenig Zitrone an. Insgesamt ansprechend, wenn auch nicht übermäßig komplex. Das muss er auch nicht sein. Chardonnay, Burgung, unkompliziert.

Empfehlungen:
Brunnenkressesuppe mit wachsweichen Eiern und Räucherspeck / Mangold-Auflauf mit Trauben und Stockfisch / Lauchterrine mit Rochenflügel und Petersilie

Copyright Marian Henß