Laurenc Lagrein 2016 trocken (0,75l)

Laurenc Lagrein 2016 trocken (0,75l)

Verkäufer
Pranzegg
Normaler Preis
€26,00
Sonderpreis
€26,00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
€34,67pro l
inkl. MwSt.

Rebsorte: Lagrein

Anbaugebiet: Italien / Südtirol

Alk. / Vol.: 13,0%
Säure: 6,3 g / L
Zucker: nicht bekannt
Trinkreife: 2021 - 2036
Trinktemperatur:
16 - 17 Grad
Allergene: enthält Sulfite

Das Weingut Pranzegg ist benannt nach dem Ansitz, auf dem Martin Gojer seit 2009 seine Weine als Abbild ihrer Herkunft, des Jahrgangs und der Lebensweise der Familie produziert. Oberhalb des Bozener Talkessels werden die Anlagen Gojers biodynamisch von Hand bewirtschaftet und auch im Keller ist weniger mehr. Lange Gärung sowie lange Reifezeiten auf der Vollhefe unter Zugabe nur geringer Mengen Schwefel zeichnen die Weine aus, die stets ungeschönt und ungefiltert gefüllt werden. (Copyright Sebastian Bordthäuser)

Lage:
Südtiroler einfache Pergel und Gujot in sehr steilem Gelände auf lehmigem Sand, vulkanischen Ursprungs, sowie morenische Ablagerungen (Porphyr, Basalt und Granit), sehr tiefgründig und durchlässig.

Ausbau:
Biodynamisch ohne Hilfe von Traktoren.
Nach der Handlese wurden die Trauben gequetscht, Spontangärung im Holzgärständer, ohne Temperaturkontrolle, mit 80 % der Kämme über 5 Wochen, inklusive Nachmazeration, auf den Schalen.

Farbe:
Tiefdunkles Schwarzrot, minimale purpurne Aufhellungen zum Rand hin.

Nase:
Der 2016er Laurenc ist eine Wucht viel schwarze Kirschen, viel Brombeere, Kaminholz, Wacholder, Holzrauch, Torf und Teer. Er wirkt unglaublich jugendlich und lebendig und zugleich so tiefgründig und kompakt.

Gaumen:
Wild und ursprünglich mit ausladender dunkler Frucht ergießt er sich auf der Zunge. Markante reife Tannine, eine faszinierende Kühle und diese Salzigkeit. Lagrein at it’s best! Am besten leicht gekühlt zu ursprünglicher Küche.

Empfehlungen:
Pasta mit karamellisierten Walnüssen und Roter Bete / Vesper mit Käse, Südtiroler Speck und Schüttelbrot / Schweinebauch mit Dörrpflaumen gefüllt und geschmelzten Klößen

Copyright Christina Hilker